Finden Sie heraus, ob der Oncotype DX Test helfen kann, Ihren Behandlungsplan zu personalisieren

Der Oncotype DX Brustkrebstest ist ein Multigen-Test zur Unterstützung von Therapieentscheidungen bei Patientinnen mit nicht invasivem Brustkrebs (oft auch duktales Carcinoma in situ oder DCIS genannt). Außerdem hilft er bei der Abschätzung, ob Patientinnen mit invasivem, hormonrezeptor-positivem (HR+) Brustkrebs im Frühstadium und bis zu drei positiven Lymphknoten von einer Chemotherapie profitieren würden. Beantworten Sie den kurzen Fragebogen, um festzustellen, ob der Oncotype DX Test für Sie geeignet wäre.


  • Wichtige Informationen zum Datenschutz - bitte lesen Sie diese, bevor Sie fortfahren.

    Die Antworten, die Sie auf die folgenden Fragen eingeben, werden nur so lange gespeichert, wie Sie auf dieser Webseite bleiben. Sobald Sie die Webseite verlassen, werden Ihre Antworten gelöscht. Genomic Health erfasst, wie viele Besucherinnen und Besucher dieser Webseite welche Antworten geben, aber wir können nicht zurückverfolgen, welche Antworten von Ihnen stammen.

    Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung, wenn Sie mehr darüber wissen wollen, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen. In der Datenschutzerklärung finden Sie auch Kontaktdaten, falls Sie Fragen haben.

    Der Fragebogen öffnet sich, nachdem Sie das Kästchen unten angekreuzt und damit bestätigt haben, dass Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einverstanden sind.

Beachten

Bedenken Sie bitte, dass Genomic Health Sie nur über den Oncotype DX Test informieren kann. Wir können Sie nicht über Ihre Behandlungsmöglichkeiten beraten oder Ihnen andere medizinische Ratschläge geben. Das ist Ihrem Arzt vorbehalten.

  • Mir ist bekannt und ich bin damit einverstanden, dass diese Webseite meine Antworten auf die Fragen vorübergehend speichert, um mir Informationen über die Eignung des Oncotype DX Tests für meine Erkrankung zu liefern.

  • Wurde bei Ihnen erstmals Brustkrebs diagnostiziert und versuchen Sie nun herauszufinden, was der beste Behandlungsplan für Sie ist? Oder betreuen Sie jemanden, bei dem dies der Fall ist?

  • Welches Stadium hat Ihr Brustkrebs?

    Weiß ich nicht genau. Wie kann ich herausfinden, welches Stadium mein Brustkrebs hat?

    Brustkrebsstadien

    Bei der Einteilung von Krebs in Stadien wird beurteilt, wie weit der Brustkrebs bei einer Patientin fortgeschritten ist. Dies hat einen Einfluss auf Therapieentscheidungen und die Prognose. Die Stadieneinteilung bei Brustkrebs ist eine Klassifizierungsmethode, bei der die Tumorgröße und die Ausdehnung der Erkrankung über den Ausgangspunkt innerhalb der Brust hinaus berücksichtigt werden. Sie erfolgt üblicherweise, nachdem der Tumor entfernt und die Lymphknoten untersucht wurden. Meistens sind ergänzende Bluttests und bildgebende Untersuchungen erforderlich. Den Pathologie-Bericht erhalten Sie von Ihrem Arzt.

  • Wurde Ihr Brustkrebs als hormonrezeptor-positiv (HR+) diagnostiziert?

    Weiß ich nicht genau. Wie finde ich heraus, ob mein Brustkrebs hormonrezeptor-positiv ist?

    Hormonrezeptor-Status

    Hormone sind natürlich vorkommende chemische Substanzen im Körper, die das Wachstum von Gewebe fördern, das für Hormone empfänglich ist wie beispielsweise das Brustgewebe. Bei bestimmten Brustkrebsarten können die Hormone Östrogen und Progesteron das Tumorwachstum fördern. Wahrscheinlich wird Ihr Arzt Ihren Tumor untersuchen lassen, um herauszufinden, ob Sie einen hormonabhängigen Brustkrebs haben.

    Ihr Hormonrezeptor-Status ist wichtig, um geeignete Behandlungsmöglichkeiten für Ihren Brustkrebs zu finden. Wenn Sie Ihren Hormonrezeptor-Status nicht kennen, fragen Sie bitte Ihren Arzt danach.

  • Wurde Ihr Brustkrebs als humaner epidermaler Wachstumsfaktor-Rezeptor-positiv (HER2 +) diagnostiziert?

    Weiß ich nicht genau. Wie finde ich heraus, ob mein Krebs Östrogenrezeptor-positiv ist?

    Humaner epidermaler Wachstumsfaktorrezeptor 2 (HER2)

    Ein Protein, das auf den Krebszellen mancher Brustkrebspatientinnen vorkommt. Eine Frau, deren Tumor eine übermäßig hohes Ausmass an HER2-Rezeptoren aufweist, gilt als HER2-positiv. Weist der Tumor einer Frau ein normales Ausmass an HER2-Rezeptor auf, so gilt sie als HER2-negativ. Krebszellen mit hohem Ausmass an HER2-Rezeptoren neigen zu raschem Wachstum und sprechen gut auf eine anti-HER2-Therapie an.

    Ihr Hormonrezeptorstatus ist wichtig, um die geeigneten Behandlungsoptionen für Ihren Brustkrebs zu bestimmen. Wenn Sie Ihren Hormonrezeptorstatus nicht kennen, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

  • Sind bei Ihrem Brustkrebs Lymphknoten beteiligt?

    Weiß ich nicht genau. Wie finde ich heraus, ob bei mir Lymphknoten beteiligt sind?

    Lymphknotenbeteiligung

    Von einer Lymphknotenbeteiligung bei Brustkrebs spricht man, wenn der Krebs sich vom Ausgangstumor in der Brust in die Lymphknoten in der Achselhöhle auf der betroffenen Seite ausgebreitet hat. Um den Lymphknotenstatus zu bestimmen, entnimmt Ihr Arzt einen oder mehrere Lymphknoten und lässt sie mikroskopisch auf Krebszellen untersuchen.

Beachten

Bedenken Sie bitte, dass Genomic Health Sie nur über den Oncotype DX Test informieren kann. Wir können Sie nicht über Ihre Behandlungsmöglichkeiten beraten oder Ihnen andere medizinische Ratschläge geben. Das ist Ihrem Arzt vorbehalten.